Portrait
Aufgewachsen in Bernkastel-Kues mit Wein und Musik (Vater Dirigent und Saxophonist), spielte sie Klarinette und Orgel und sang leidenschaftlich gerne im Schulchor. Seit ihrer Kindheit ist sie bestens vertraut mit vielen Sparten der Unterhaltungsmusik. Ihr besonderes Interesse gilt der Musik des Broadway und der Filmmusik des 20. Jahrhunderts.
 
Die Liebe zur Musik führte sie nach Berlin, wo sie Theater-, Musikwissenschaft und Gesang studierte. Stark beeinflusst wurde sie durch Meisterkurse bei Brigitte Fassbaender, Hilde Zadek (Wien), Cora Canne-Meijer und Margreet Honig (Amsterdam).
 
Nach den ersten Bühnenerfahrungen im Chor des Theaters des Westens und der Deutschen Oper Berlin, trat sie solistisch in vielen Musiktheater-Produktionen Berlins auf (u.a. Berliner Kammeroper, Neuköllner Oper, Hebbeltheater). Sie sang Oratorien u.a. in der Philharmonie Berlin und wurde dann ans Luzerner Stadttheater engagiert.
Dort überzeugte sie in ihrer ersten Premiere von Berios „Un re in ascolto“. Ihr reges Engagement für „Neue Musik“ führten zu zahlreichen Uraufführungen in Berlin und Brandenburg.
Konzerte mit geistlicher Musik, Operetten-, Lieder- und Arienabende in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch und Tschechisch führten sie von Frankreich, den Niederlanden, Polen, Tschechien, Italien bis nach Mexiko.
Ihr langjähriges pädagogisches Engagement vervollständigte sie mit einer Ausbildung zur „Funktionalen Stimmpädagogin“ am Rabine-Institut.
Impressum
 
 
Portrait Repertoire Konzerte Home Unterricht Musik Kontakt Rita Anton
S o p r a n i s t i n